Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Rahmen für alle konkreten Vertragsbedingungen zwischen Elite-Mailer.de und dem Mitglied.

2. Teilnahme und Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei Elite-Mailer.de ist kostenlos. Teilnehmen kann jede Person mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und Schweiz, die das Mindestalter von 16 Jahren vollendet hat und der deutschen Sprache mächtig ist.
Das Mitglied verpflichtet sich zur wahrheitsgemäßen und aktuellen Angabe aller erfassten Daten (z.B. Email-Adresse, Name und Anschrift). Änderungen müssen vom Mitglied selbsttätig im persönlichen Mitgliedsbereich vorgenommen werden. Unwahre Angaben haben die Sperrung des Mitglieder-Accounts zur Folge. Das Mitglied verpflichtet sich ferner dazu, das Angebot von Elite-Mailer.de ausschließlich in eigener Person wahrzunehmen.
Pro Mitglied, Haushalt und Internet-Anschluss (IP) ist nur eine Anmeldung gestattet! Das Mitglied verpflichtet sich, Dritten den Zugang zum Angebot von Elite-Mailer.de unter Verwendung seiner Zugangsdaten nicht zu ermöglichen (gegenseitiges Bestätigen von Werbemails und Klicken von Paidbannern, sowie jegliche Art von vergüteten Angeboten und Aktionen). Im Falle von Missbrauch jeglicher Art (z.B. Mehrfachanmeldungen, falsche Angaben, Eigenwerbung, Einsatz von Klickhelfer-Programmen und Spam) führt dies zur fristlosen Kündigung der Teilnahme des Mitgliedes, ggf. vorhandenes Punkteguthaben verfällt ersatzlos. Des Weiteren behält sich Elite-Mailer.de das Recht vor, bestimmte Personen ohne Angabe von Gründen vom Service auszuschließen.

3. Vergütung bei Elite-Mailer.de

Elite-Mailer.de vergütet das Lesen und Bestätigen von Werbe-Mails, das Bestätigen von Paidbannern, Extrabanner, Forcedtexten, Forcedbannern und die Teilnahme an Bonusaktionen und Bonusmails in Form von Punkten. Die durch das Mitglied erwirtschafteten Punkte werden sofort in einem Tauschverhältnis von 10.000 = 1,00 EUR umgerechnet und gutgeschrieben.

4. Teilnahme an Bonusaktionen und Bonusmails

Es steht jedem User frei bei sognenannten Bonusaktionen und Bonusmails teilzunehmen. Dabei wird von dem User eine bestimmte Aktion verlangt (z.B. Newsletter-Anmeldung, Gewinnspiel etc.). Diese Aktion ist immer mit richtigen Daten auszuführen. Werden Fakedaten bewusst und wiederholt verwendet behält es sich Elite-Mailer offen den entsprechenden Account - inkls. Guthabenverfall - zu löschen sowie strafrechtliche Schritte einzuleiten.

5. Auszahlung bei Elite-Mailer.de

Ab einem Guthaben in Höhe von 10€ kann im persönlichen Mitgliedsbereich eine Auszahlung per Banküberweisung oder Paypal beantragt werden, wobei das Mitglied eventuell anfallende Gebühren (z.B. Paypal-Gebühren) für die Transaktion trägt. Elite-Mailer.de haftet dabei nicht für falsch eingebene Konto-Daten und dadurch entstandene Überweisungsfehler. Entstehen für den Betreiber durch falsch eingegebene Kontodaten Kosten, so werden diese dem betroffenen Mitglied in Rechnung gestellt. Das Guthaben wird innerhalb von 30 Tagen (im Normalfall nach 1-48 Stunden) nach Beantragung überwiesen. Das Mitglied ist für die Versteuerung selbst verantwortlich.

6. Prämien/Vergütung für Weiterempfehlung von Elite-Mailer.de

Jedes Mitglied von Elite-Mailer.de hat die Möglichkeit, neue Mitglieder anzuwerben. Dafür stehen Werbemittel im Mitglieder-Bereich unter der Rubrik Werbe-Center zur Verfügung. Es ist allerdings auch die Verwendung anderer Werbemittel erlaubt.
Der Werber erhält für das Werben eines neuen Mitgliedes, dass sich über seinen Reflink anmeldet, eine anteilige Vergütung (10 Ebenen) und nimmt automatisch an einer - falls gerade aktiv - Refrally teil.

7. Werbung auf Elite-Mailer.de

Erworbenes Punkteguthaben kann im Mitgliedsbereich in Werbe-Punkte (WP) eingetauscht werden. Außerdem kann ein Sponsoren-Account angelegt werden, durch den man Werbeguthaben kaufen kann.
Folgende Themen und Inhalte dürfen nicht beworben werden:
- Autoregger (Ausnahme: Kulanz durch den Betreiber)
- Verstoß gegen das deutsche Gesetz
- Illegale Schneeballsysteme
- Cracks
- 0190-Dialer
- Rassismus
- Pornographie

8. Urlaub

Jedes Mitglied kann in seinem Account Urlaub einstellen, das heißt es werden an das Mitglied keine Werbe-Emails verschickt, einstellen, dabei sollte beachtet werden, dass nur 31 Tage/Jahr zur Verfügung stehen. Urlaub muss im Account auch wieder selbstständig deaktiviert werden. Die Überschreitung der Urlaubszeit, kann eine Sperrung und eine Löschung des Accounts zur Folge haben. Ausnahmefälle (z.b. aufgrund Krankenhausaufenthalt, Verpflichtung, etc.) sind mit dem Betreiber abzusprechen!

9. SPAM-Verbot

Jedem Mitglied ist es ausdrücklich untersagt, in wettbewerbswidriger Art und Weise unerwünschte Werbung für Elite-Mailer.de in Newsgroups, Foren, Auktionshäusern, Chats oder Ahnlichem zu veröffentlichen oder per Massen - E-Mail zu verschicken. Bei Zuwiderhandlung eines Mitgliedes gegen das Spam-Verbot, ist Elite-Mailer.de berechtigt den Account des betreffenden Mitgliedes zu sperren und in Härtefällen zu löschen.

10. Inaktive Mitglieder

Elite-Mailer.de behält es sich vor Inaktivitätskontrollen in unregelmäßigen Abständen durchzuführen. Mitglieder, die eine Bestätigungsrate von unter 30% haben, können gesperrt werden und sollte keine Rückmeldung des Mitgliedes erfolgen, wird der Account nach frühestens 7 Tagen aufgrund von Inaktivität gelöscht. Eventuell vorhandenes Guthaben verfällt.

11. Refkauf

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, werberlose Mitglieder als Referals zu erwerben. Der Erwerb/Kauf ist nur mit WP möglich. Die sind durch eine Einzahlung oder durch Umtausch des Punkte-Guthabens zu erhalten. Der Refkauf ist verbindlich.

12. Verkauf/Schenkung von Accounts

Verkauf und Schenkung von Accounts sind erlaubt. Es wird wir vorausgesetzt, dass der neue Besitzer die AGB akzeptiert. Einzige Bedingung ist die Informierung des Admins.

13. Werberlose Mitglieder

Eine nachträgliche Zuschreibung werberloser Mitglieder an andere Mitglieder ist ohne vorherige Erlaubnis durch den Betreiber von Elite-Mailer.de nicht möglich. Darüber hinaus erklären sich werberlose Mitglieder mit dem Bestätigen der AGB bereit, als Bonus, Gewinn oder per Verkauf einem anderen Mitglied als geworbenes Mitglied zugeschrieben zu werden.

14. Sperrung/Löschung von Accounts

Bei Verstoß gegen die AGB und Betruges ist Elite-Mailer.de berechtigt, das jeweilige Mitglied zu sperren, oder zu löschen.

15. Kündigung

Jedes Mitglied, als auch Elite-Mailer.de können sämtliche Rechtsverträge mit sofortiger Wirkung kündigen (Gründe seitens des Betreibers werden angegeben). Eine Kündigung seitens des Mitgliedes ist im Account jederzeit möglich. Bei einer Kündigung seitens Elite-Mailer.de wird das Guthaben vollständig ausgezahlt, sofern kein Verstoß gegen die AGB vorliegt. Kündigt das Mitglied selbst, verfällt das Guthaben und der Anspruch darauf erlischt.

16. Schadensersatz

Bei Verstoß gegen unsere AGB sowie vorsätzliche und erhebliche Manipulationversuche (Bug-Using), das System von Elite-Mailer.de zu beeinflussen, wird das betreffende Mitglied gelöscht und es kann Schadensersatz von Seiten Elite-Mailer.de gegenüber dem Mitglied gefordert werden.

17. Haftungsbedingungen

Die Haftung richtet sich ausschließlich nach diesen Bedingungen. Elite-Mailer.de haftet für Schäden, die auf einer zumindest grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch den Betreiber oder einem Erfüllungsgehilfen beruhen. Alle weiteren Ansprüche, auch Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Das Mitglied stellt uns von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Handlungen des Mitgliedes beruhen. Dies gilt insbesondere für Ansprüche, die auf Verletzung von Urheber-, Nutzungs-, Persönlichkeits- und Schutzrechten durch das Mitglied zurückzuführen sind.
Für eventuelle Schäden, die auf Software, E-Mails oder Webseiten zurückzuführen sind, haftet Elite-Mailer.de in keinster Weise. Des Weiteren ist Elite-Mailer.de nicht für den Inhalt beworbener Webseiten verantwortlich zu machen.

18. Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, werden elektronisch gespeichert. Sie werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Aufgrund einer Kündigung oder Löschung werden alle von Ihnen angegebenen Daten, aus dem System entfernt.

19. Änderung der AGB / Widerruf

Bei Änderungen der AGB, die sich nachteilig auf den User auswirken, haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (Newsletter). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Über Änderungen der AGB wird jedes Mitglied per Newsletter informiert.

Weil im Schönbuch, 14.01.2011
PaidMail 3.0 Pro © 2010-2016 by Kai Ripp / all-Scripts | Lizenznr.: 1b50927d9686ff8d0358bb6bbf7d2cf0
Seite wurde in 0.001 Sekunden geladen